Produktionsjubiläum im neuen Automobilwerk der Audi Hungaria

Die Automobilproduktion von Audi Hungaria erreicht einen Meilenstein: Das 500.000ste Auto, ein Audi TTS Coupé, ist heute in Győr vom Band gefahren und macht sich nun auf den Weg nach Großbritannien zu seinem neuen Eigentümer. Das Auto ist in der Exklusivfarbe „Vipergrün“ lackiert und mit einem 2,0 Vierzylinder-Ottomotor ausgestattet. Dieser stammt ebenfalls aus dem Werk von Audi Hungaria.


Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Produktionsjubiläum im neuen Automobilwerk der Audi Hungaria

E-Auto kaufen: Wie funktioniert die Umweltprämie?

Die Kaufprämie für Elektro- und Hybridautos bietet derzeit eine gute Gelegenheit, zu einem Elektroauto zu greifen. Der Umweltbonus der Bundesregierung hat zum Ziel, den Absatz neuerer Elektrofahrzeuge zu fördern und somit die Schadstoffbelastung der Luft zu reduzieren. Die durch die Bundesregierung geförderte Kaufprämie für E-Autos sorgt zugleich für eine schnellere Verbreitung von elektrisch betriebenen Elektroautos auf deutschen Straßen. Käufer eines Audi A3 Sportback e-tron können derzeit bis zu 3.000 Euro Umweltbonus erhalten und so beim Neuwagenkauf kräftig sparen.

Beim Kauf welcher PKWs kann ich den Umweltbonus in Anspruch nehmen?

Der Umweltbonus kann für zahlreiche, gängige Elektrofahrzeuge gewährt werden. Durch die Umweltprämie bietet sich vielen Autofahrern derzeit der beste Zeitpunkt, um sein Auto zu verkaufen. Die Höhe der Kaufprämie richtet sich nach der spezifischen Antriebsart – reine E-Fahrzeuge können bis zu 4.000,- Euro „Umweltbonus“ erhalten, die Prämie wird jeweils zu gleichen Teilen durch den Bund und den Kraftfahrzeughersteller geteilt. Misch-E-Autos – also so genannte von außen aufladbare Plug-in-Hybride – erhalten hingegen einen Umweltbonus von bis zu 3.000,- Euro (1.500,- vom Bund / 1.500,- Euro vom Kraftfahrzeughersteller). Zugleich sind auch Brennstoffzellenfahrzeuge zur Förderung berechtigt. Antragsberechtigt für den Umweltbonus sind Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften sowie Vereine. Förderfähig ist zugleich nicht nur der Kauf, sondern auch das Leasing eines E-Autos. Wichtig: Es muss sich stets um ein neues, erstmalig zugelassenes, elektrisch betriebenes Fahrzeug handeln, das erst nach dem 18. Mai 2016 erworben worden ist. Tagezugelassene Fahrzeuge, Jahreswagen oder Gebrauchtwagen sind nicht förderfähig.

Audi e-tron connect services-App“ für Smartphones.

Zugleich muss das Fahrzeuge mindestens sechs Monate auf den Käufer oder Leasingnehmer zugelassen bleiben. Stets förderfähig sind auch alle Fahrzeuge – unabhängig von der Antriebsart – die keine oder weniger als 50 g CO2-Emissionen pro Kilometer vorweisen. Alle förderfähigen Fahrzeuge sind auf einer entsprechenden Liste des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) aufgeschlüsselt. Zu beachten ist, dass es sich um PKW-Modelle der Klassen M1, N1 oder N2 handelt, sofern die Fahrzeuge mit der Fahrerlebnisklasse B innerhalb Deutschlands gefahren werden dürfen. Der Bundesanteil am Umweltbonus wird allerdings nur gewährt, wenn auch der Automobilhersteller der betreffenden Automarke dem Käufer mindestens den gleichen Anteil vom Netto-Listenpreis des Basismodells als Nachlass gewährt. Der Netto-Listenpreis des Basismodells darf eine Höhe von 60.000 Euro nicht überschreiten. Besonders luxuriöse und höherwertige Premium-E-Autos der Marken Porsche oder Tesla sind damit nicht förderfähig. Beliebt unter den förderfähigen E-Autos sind Audi A3 Sportback e-Tron, BMW i3, Renault ZOE Intens, Kia Soul EV oder BMW 225xe.

Wie beantrage ich den Umweltbonus?

Audi A3 Sportback e-tron.

Wer von der Umweltprämie profitieren möchte, muss ein elektronisches Antragsformular des BAFA (zum Formular) nutzen. Beim elektronischen Antrag auf Umweltprämie muss der Kauf- oder Leasingvertrag bzw. die entsprechend verbindliche Bestellung des Neufahrzeugs hochgeladen werden. Handelt es sich um ein E-Auto-Leasing, muss zusätzlich eine Kalkulation der Leasingrate ohne Umweltbonus vorgelegt werden. Nach der Prüfung des Antrags ergeht zunächst ein Zuwendungsbescheid an den Antragsteller. Wichtig: Spätestens neun Monate nach Zugang des Zuwendungsbescheides muss der Erwerb (Kauf oder Leasing) des E-Autos abgeschlossen und das Fahrzeug erstmals zugelassen sein. Im zweiten Teil der Antragstellung auf Umweltbonus muss einerseits die Rechnung (bei Kauf) sowie eine Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil I und die Zulassungsbescheinigung Teil II oder ein anderer Nachweis für die Zulassung des Fahrzeugs eingereicht werden. Fällt die Prüfung positiv aus, erfolgt die Auszahlung des Bundesanteils am Umweltbonus auf das gewünschte Bankkonto des Antragstellers.

Veröffentlicht unter Allgemein, Audi A3 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für E-Auto kaufen: Wie funktioniert die Umweltprämie?

Audi A7 Sportback: Präsentation im Livestream

Bereits seit einigen Monaten ist der neue Audi A7 Sportback als Erlkönig auf Deutschlands Straßen unterwegs. Heute Abend wird das neue Flaggschiff der Ingolstädter präsentiert. Mit einem ersten Teaser-Foto kündigt Audi das viertürige Coupé bereits an.


Audi A7 Sportback im Audi-Design-Center

Im neuen Audi-Design-Center in Ingolstadt präsentiert Audi mit dem neuen A7 Sportback das sportliche Gesicht der Luxusklasse. Mit dem viertürigen Coupé löst Audi das Designversprechen der prologue-Studien ein. Der Gran Turismo ist die Essenz der neuen Audi-Designsprache. Die Enthüllung des viertürigen Premium-Coupés kann heute, am 19. Oktober ab 19:00 Uhr, weltweit im Live Stream auf www.audimedia.tv mitverfolgt werden.

Was bereits über den neuen Audi A7 Sportback (2018) bekannt ist

Der kommende Audi A7 Sportback wird sich rein optisch nicht mehr allzu sehr am Audi A6, sondern mehr am Audi A8 orientieren. Besonders schmale LED-Scheinwerfer und eine extrabreite Front mit typischem Singleframe-Grill sollen die Nähe zur aktuellen A8-Generation verdeutlichen. Zugleich wartet der A7 Sportback mit einem deutlich verlängerten Radstand auf, was sich vor allen Dingen durch eine erhöhte Beinfreiheit im Fondbereich bemerkbar machen soll. Am Heck ziert ein breites LED-Band, das der aktuellen Designsprache der Ingolstädter geschuldet ist.

Technisch wird der neue Audi A7 Sportback erneut auf dem Modularen Längsbaukasten (MLB) basieren. Damit einhergehend ist mit einer Gewichtsreduktion von rund 100 Kilogramm sowie einem geringeren Verbrauch zu rechnen. Antriebsseitig werden TFSI- und TDI-Motoren mit 2,0 Litern Hubraum und 190 PS bzw. 252 PS als Einstiegsmotorisierungen ihren Dienst verrichten. Unter den Dieseln kann der Kunde unter anderem zwischen einem V8-Triebwerk mit drei Litern Hubraum wählen – die Leistung soll bei rund 350 PS liegen. Ein V8-Aggregat wird es beim neuen Audi A7 Sportback nicht mehr geben. Abseits von der konventionellen Antriebstechnik wird der Audi A7 Sportback auch als Plug-in-Hybrid mit V8-Benziner und V6-Diesel und einer Systemleistung von 245 PS im Angebot stehen.

 

Veröffentlicht unter Audi A7, Audi News | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Audi A7 Sportback: Präsentation im Livestream

Neues Audi-Entwicklungsgebäude in Neckarsulm

Der Vorstand der AUDI AG gibt grünes Licht für ein neues Gebäude der Technischen Entwicklung am Audi-Standort Neckarsulm. Aktuell laufen die Planungen für ein Multifunktionsgebäude, das auf dem Werkgelände in den nächsten Jahren entstehen soll. Der Neubau soll Raum für Büroarbeitsplätze und Werkstattfläche bieten. „Audi stärkt damit die Entwicklungsaktivitäten am Standort Neckarsulm“, unterstreicht Dr. Peter Mertens, Vorstand für Technische Entwicklung. Laut Mertens ist die Antriebsentwicklung ein Schlüsselbereich für die Zukunftsfähigkeit der Vier Ringe: „Zusätzlich zur Elektrifizierung der Modelle konzentrieren wir uns auf die hocheffizienten Audi TDI- und TFSI-Motoren, synthetische Kraftstoffe und die wegweisende Brennstoffzellen-Technologie.“

Der Betriebsrat begrüßt die Entscheidung. „Wir haben diesen Ausbau mit Nachdruck beim Unternehmen  in unseren Masterplan eingefordert“, sagt Rolf Klotz, Betriebsratsvorsitzender am Standort Neckarsulm. „Wir sind daher sehr zufrieden, dass nun die Infrastruktur bedeutend ausgebaut wird.“ Das sei ein großer Erfolg für die Arbeit des Betriebsrats und ein positives Signal an die Mannschaft.

Am Standort Neckarsulm arbeiten insgesamt 16.700 Audianer, rund 1.700 davon in der Technischen Entwicklung. Mit der Entwicklungshoheit für die Brennstoffzelle ist eine der Schlüsseltechnologien im Volkswagen-Konzern am Standort Neckarsulm angesiedelt. Weitere Schwerpunkte sind das Leichtbauzentrum, die Motorenentwicklung und das Cabrio-Kompetenzzentrum.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Neues Audi-Entwicklungsgebäude in Neckarsulm

Audi SQ7: Mehr-als-500-PS-Tuning von SPEED-BUSTER

Seit mittlerweile 15-20 Jahren reiten SUV auf einer ungebrochenen Erfolgswelle. Die Archetypen dieser Klasse präsentieren sich als vielseitige Lifestyle-Objekte mit zahlreichen Vorzügen wie einem großen Platzangebot oder einer hohen Sitzposition. Mit einer Länge von mehr als fünf Metern ist der Audi Q7 hierzulande eines der größten SUV-Modelle.


Das Topmodell der seit Mitte 2015 angebotenen zweiten Generation des Top-SUVs aus Ingolstadt ist der im vergangenen Jahr eingeführte SQ7 mit Biturbo- aufgeladenem, vier Liter großem Dieseltriebwerk. Obwohl dieser bereits ab Werk stattliche 435 PS / 320 kW leistet und bis zu 900 Nm generiert, erkannten die Chiptuning-Spezialisten von SPEED-BUSTER aus Sinzig weiteres Optimierungspotenzial und nutzten dies konsequent aus.

Durch den Einsatz ihrer bewährten Multikanal-Chiptuning-Box Plus inklusive fahrzeugspezifischer Parametrie erreichten sie eine Anhebung der Leistung auf beeindruckende 519 PS / 382 kW. Das maximale Drehmoment beträgt fortan gar bullige 1.038 Nm – ein Zuwachs von nicht weniger als 84 PS sowie 138 Nm. Dank Mikroprozessor-Technologie werden die von den Audi-Sensoren gelieferten Daten bei aktiviertem Tuning in Echtzeit verarbeitet. Danach werden die sie in modifizierter Form an das Motor-Steuergerät weitergeleitet. Trotz der verbesserten Performance ermöglicht die Box ferner eine Verbesserung der Motor-Effizienz, sodass der Diesel- Verbrauch um bis zu 15 Prozent sinkt.

Im Lieferumfang der für 999,- Euro erhältlichen SPEED-BUSTER Plus-Box ist zudem eine zweijährige Motorgarantie enthalten. Smartphone-Freunde können sie zu einem Aufpreis von 50,- Euro um die Möglichkeit der Steuerung über eine App erweitern. Der speziell auf das Fahrzeug ausgerichtete, mitgelieferte Kabelbaum samt originaler Steckverbindungen ermöglicht zu guter Letzt eine vollkommen problemlose Installation.

Veröffentlicht unter Allgemein, Audi Q7, Audi SQ7 | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Audi SQ7: Mehr-als-500-PS-Tuning von SPEED-BUSTER

Audi Chiptuning für mehr Leistung?

Mehr Leistung für weniger Geld: Das verspricht das Chiptuning. Mit welcher Leistungssteigerung kann gerechnet werden? Und was sollte man beim Chiptuning unbedingt beachten?

Tunen ohne großen Aufwand

Die Zeiten in dem für mehr PS umfangreiche Umbauarbeiten notwendig waren, sind vorbei. Beim Chiptuning wird nämlich lediglich die Software des Fahrzeugs beeinflusst. Moderne TDI Motoren wie beim Audi A3, A4 oder A6 eignen sich für diese Form des Motorentunings. Dabei wird durch das Erhöhen der Einspritzmenge oder das Vorgaukeln falscher Werte die PS-Anzahl und das Drehmoment um bis zu 20 Prozent erhöht. Ermöglicht wird dies durch das nicht ausgeschöpfte Potenzial des Motors. Hersteller reizen die Leistungsgrenzen der Fahrzeuge nicht komplett aus, wodurch ein Puffer entsteht, den das Chiptuning sich zunutze macht. Vorsicht: Angebote, die mehr versprechen, sind meist nicht zu empfehlen.

Unschlagbarer Vorteil des Chiptunings ist nicht nur der Aufwand, der einem erspart bleibt. Auch der Preis verlockt, an der Software etwas ändern zu lassen. Seriöse Angebote gibt es bereits ab 600 Euro und aufwärts. Bei sehr billigen Angeboten sollte man es sich zwei Mal überlegen, denn bei mangelhafter Umsetzung kann es sehr schnell zu Motorenschäden kommen, welche auch die Sicherheit des Fahrers und anderer beeinträchtigen können. Beispiele wären Schäden am Motor oder Partikelfilter durch eine überhöhte Temperatur.

Das gilt es zu beachten

Wie bereits angedeutet wurde, sollte Chiptuning immer von einem Profi vorgenommen werden, damit Motor und Fahrer sicher bleiben.  Vorteil an seriösen Werkstätten ist, dass Teilgutachten und Garantie in der Regel vorhanden sind. Chiptuning ist von den Fahrzeugherstellern nämlich selten gerne gesehen und die Garantie verfällt dadurch häufig. Ein Teilgutachten ist immer Pflicht und stets im Wagen mitzuführen. Sie ersparen zu dem Kosten und Mühen für eine Einzelabnahme beim TÜV. Generell sollte man sich benötigte Genehmigungen und Gutachten beim Chiptuning immer einholen, um Bußgelder oder gar den Verlust der Betriebserlaubnis für den Audi zu vermeiden! Was nützt ein leistungsstarker Audi, wenn man ihn nicht fahren darf?

Auch die Versicherung darf man nicht aus den Augen verlieren. Vor dem Chiptuning sollte bei der Versicherung abgeklärt werden, ob sich die Prämie für den Audi ändern wird. Ist dies notwendig, wird aber nicht gemacht, verfällt der Versicherungsschutz.

Leider bringt das Chiptuning auch seine Nachteile mit sich. Material und Technik werden mehr beansprucht und der Verschleiß steigt. Demnach sollte man sich genau darüber informieren, welche Leistungssteigerung geeignet ist, denn je mehr PS man seinem Audi gönnt, desto höher sind Verschleiß und die Gefahr für den Motor.

Mehr Leistung ohne Chiptuning?

Chiptuning eignet sich nicht für jeden Motor oder nicht jeder möchte die Risiken in Kauf nehmen. Dadurch entsteht die Frage nach Alternativen. An dieser Stelle wäre es die Überlegung wert, mit einer Downpipe für den Audi die gewünschte Leistungssteigerung zu erzeugen. Auch bekannt als Hosenrohr ist dieser Teil des Tunings für Fahrzeuge mit Turbolader geeignet. Hier wird nicht am Motor gewerkelt, sondern am Auspuff. Die Downpipe wird je nach Fahrzeugtyp zwischen Turbolader und Katalysator oder erst hinter der Kat eingebaut. Freunde des richtigen Klangs können sich hier auch freuen, denn die neue Leistung wird durch den passenden Sound begleitet—der Audi wird lauter und der Klang satter. Auch hier dürfen die notwendigen Genehmigungen nicht fehlen.

Bildquelle: ©PIRO4D – Pixabay.com

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Audi Chiptuning für mehr Leistung?

Luftaufnahmen vom Audi RS 3 by Filmbrauerei

Im Jahr 2015 hat sich das Hamburger Filmteam „Filmbrauerei“ auf die Socken gemacht und Luftaufnahmen vom Audi RS 3 erstellt. Das so genannte Aerial Footage zeigt eindrucksvoll, welche Möglichkeiten so genannte Drohnen und Multikopter in der Film- und Werbeindustrie eröffnen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Audi RS3, Audi S / RS | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Luftaufnahmen vom Audi RS 3 by Filmbrauerei

Gewindefedern für Audi A4 Avant (B9)

Auch für die fünfte Audi A4-Baureihe (B9) bietet der Fahrwerksspezialist KW automotive nun auch höhenverstellbare Gewindefedern an. Ähnlich einem Gewindefahrwerk ermöglichen auch die Gewindefedern eine stufenlose Tieferlegung. Dabei werden einfach die serienmäßigen Fahrwerksfedern gegen die KW-Gewindefedern samt Niveauregulierung ersetzt.

Geprüfter Tieferlegungsbereich von 20 bis 45 Millimetern

low_KW_Audi_A4_B9_004Die Gewindefedern aus dem Hause KW sind ab sofort für alle Kombi- bzw. Avant-Modelle – unabhängig von der Motorisierung – zu haben. Nach Austausch der originalen Fahrwerksfedern des Audi A4 Avant B9 durch die KW-Gewindefedern ist eine individuelle Tieferlegung in einem Bereich von erheblichen 20 bis zu 45 Millimetern möglich. Selbstverständlich sollen die Gewindefedern auch mit allen Fahrmodi des optional erhältlichen Komfortfahrwerks samt Dämpferreglung harmonieren. Das Komplettset kostet 699,- Euro und ist damit deutlich günstiger als ein hochwertiges Gewindefahrwerk. Damit sind die KW-Gewindefedern für jeden eine Option, der Tuningteile für seinen Audi A4 sucht.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Audi A4 | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gewindefedern für Audi A4 Avant (B9)

Audi Q5: Ein Dauerbrenner in Ingolstadt

Der einmillionste Audi Q5 des Audi-Stammwerks Ingolstadt fährt an diesem Donnerstag vom Band. Das Jubiläumsauto, ein SQ5 in Sepangblau, geht an eine Familie in Deutschland. Der internationale Erfolg des Audi Q5 begann 2008, als Audi mit diesem Modell im Segment der Mittelklasse-SUV an den Start ging – nach dem Audi Q7 das zweite Q-Modell der Marke mit den Vier Ringen. Seitdem hat sich der Audi Q5 zum Kundenmagneten entwickelt und die Straßen von mehr als 100 Ländern erobert. Weil Audi den Q5 für große asiatische Märkte außerdem an Standorten in China und Indien fertigt, summieren sich die weltweiten Auslieferungen auf knapp 1,6 Millionen.

SUV ist ein „Renner“

„Der Audi Q5 ist ein echter Erfolgsgarant für uns. Gerade deshalb bin ich richtig stolz, dass wir mit diesem SUV‑Modell im Stammwerk Ingolstadt einen weltweiten Publikumsmagneten geschaffen haben. Eine Million Audi Q5 – das ist eine Meisterleistung unserer Produktionsmannschaft. Das haben wir mit viel Engagement und Herzblut erreicht“, sagt Albert Mayer, Werkleiter am Audi‑Standort Ingolstadt. Peter Mosch, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der AUDI AG: „Im Namen des Betriebsrats bedanke ich mich bei allen Kolleginnen und Kollegen, die unseren Audi Q5 auf die Straße bringen. Ihr Können macht diesen SUV im wahrsten Sinne des Wortes zu einem Renner.“

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Audi Q5 | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Audi Q5: Ein Dauerbrenner in Ingolstadt

Sommertreffen 2016: Markenoffenes Auto- und Motorradtreffen

Das markenoffene Sommertreffen 2016 vom 18. bis 21. August lädt auch in diesem Jahr zahlreiche Motor- und Tuningfreunde in den Eventpark Bautzen ein. Mit vielen Programm-Highlights und Schmankerln wie der Drag Race Night ist das Sommertreffen 2016 für jeden Tuning-Freund ein Muss.


IMG_1888

Das markenoffene Auto- und Motorradtreffen in Bautzen geht bereits zur elften Auflage an den Start. Unter anderem begeistert das Wild Wild East Part II mit einem Drag Race bzw. einem Viertel-Meilen-Beschleunigungsrennen, einer Burnout-Area oder mit einem Show-und-Shine-Wettbewerb. Genießt die prickelnden Extreme, wenn die frische Abendbrise die erhitzten Körper abkühlt, das Adrenalin jedoch Blut und Puls in Wallung bringt und die Motoren nonstop aufheulen. Ob aktiv im Auto oder als anfeuernder Zuschauer, die Nacht wird legendär. Und nicht nur die! Klickt einfach durchs „Programm“ und erfahrt, was euch alles erwarten wird.

Ab sofort könnt Ihr Tickets im Shop bestellen und euch schon jetzt bewegende Momente sichern. Unter „Rent A Toilet“, bietet das Sommertreffen außerdem auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, eine eigene Miettoilette zu erwerben.

King of the Night – Top 64 KO-Battle

IMG_1866Es wird dunkel auf der Meile, die Streckenbeleuchtung und Scheinwerfer gehen an. Heulende Motoren, qualmende Reifen, spektakuläre Lichtshows: Auch im Jahr 2016 dürfen sich Besucher auf atemberaubende Nachtrennen im Rahmen der Drag Race Night bereit machen. Am Samstagabend ab 20:00 Uhr werden  64 von Hand selektierte Fahrzeuge in einem gigantischen Achtelmeile-Shootout unter Flutlicht gegeneinander antreten. Dazu nimmt das Tuning-Treffen Bewerbungen bis zum 14. August 2016 um 18:00 Uhr entgegen. Bewerber müssen lediglich eine Mail an nightrace[at]mobiletiming.de mit folgenden Daten schicken (die Bestätigung folgt am 15.08.2016):

  •  Name
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • Fahrzeugbild
  • Fahrzeugdaten

Mindestvoraussetzungen

Die Fahrzeuge sollten natürlich bestimmte Mindestvoraussetzungen erfüllen. Dazu gehört ein sicherer Fahrzeugzustand, ein unterschriebener Haftpflichtverzicht sowie Licht am Fahrzeug – d.h. das Fahrzeug muss über mindestens einen Frontscheinwerfer und beide Rückleuchten bzw. Schlussleuchten verfügen.

Separate Gebühren werden für das Nightrace nicht fällig. Es genügt der reguläre Teilnahmezettel der ¼-Meile vom Tag. Gefahren wird eine 1/8 Meile im Rahmen des Nightrace! Die Startgebühr beträgt ab diesem Jahr aufgrund der zusätzlichen Anforderungen 15,00 € pro Teilnehmer. Diese ist mit Anmeldung in Bar zu entrichten.

Infos und genaue Daten findet ihr auf www.sommertreffen.com | www.facebook.com/sommertreffen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Sommertreffen 2016: Markenoffenes Auto- und Motorradtreffen