Audi SQ7: Breitbau-Kit von ABT

Der neue Audi SQ7 ist ein SUV, das in puncto Fahrleistungen und Agilität mühelos seine Größe kaschiert – die Fachpresse war sich selten so einig. Wenn dann noch die seit kurzem erhältliche Leistungssteigerung von ABT Sportsline ins Spiel kommt, wähnt man sich tatsächlich in einem Sportwagen – nur der Einstieg liegt vielleicht etwas höher. Um das Respekt vermittelnde Fahrzeug „großformatig“ in Szene zu setzen, bieten die Allgäuer ganz neu das ABT Aeropaket Breitbau an. Zum Set gehören ein aggressiv gezeichneter Frontschürzenaufsatz, Kotflügelverbreiterungen, Türaufsatzleisten, Heckschürzenaufsatz und ein Endrohrblendenset. Alternativ ist die Version „Schmalbau“ ohne Kotflügelverbreiterungen lieferbar. Optional können SQ7-Besitzer „on top“ den ABT Heckflügel ordern, ferner Kotflügeleinsätze aus ABS-Kunststoff oder Sichtcarbon.


Audi SQ7: Breitbau-Kit von ABT

Wenn sich ein solchermaßen aufgewerteter SQ7 in den Rückspiegel schiebt, wird schnell klar, dass es sich nicht um ein Serienmodell handelt. In den meisten Fällen dürften die Kunden gleichzeitig zur bereits erwähnten Leistungssteigerung ABT Power* gegriffen haben. Mit Hilfe eines Hightech-Steuergeräts werden hier aus serienmäßigen 435 PS (320 kW) und 900 Nm enorme 510 PS (375 kW) und 970 Nm.  Für den Export ist zudem für Modelle mit werkseitigem Active Sound System die ABT Sound Control erhältlich, die für einen besonders charismatischen Fahrzeugklang sorgt.

Auch interessant: Tuningteile für Audi Q7 kaufen

22-Zoll-Felgen für Audi SQ7

Bei einem so raumgreifenden Fahrzeug darf es in puncto Leichtmetallräder gerne eine Nummer größer sein. Deshalb stehen ABT Sportfelgen ausschließlich in 22 Zoll, doch dafür in drei spannenden Designs zur Wahl. Da wäre zum Beispiel das Modell Sport GR, in den Farbgebungen glossy black oder matt black, mit seinen diamantbedrehten Elementen. Eine einzigartige Option ist die Felge HR Aero in dark smoke mit ihrem ausgefallenen Aeroring. Dritte Alternative ist das Flowforming-Highperformance-Rad HR-F in shadow silver oder dark smoke. Seine individuelle Wunschkombination an Extras und Performance-Teilen kann sich jeder Kunde natürlich wie immer im ABT Konfigurator zusammenstellen.

Carbon-Teile für Audi SQ7

Dort bietet der weltgrößte Veredler für Fahrzeuge von Audi und VW jetzt auch neue Interieur-Komponenten für den SQ7. Hinzu gekommen sind ABT Schalttafel- und Sitzgestellblenden mit Carbon-Veredelung. Bereits bisher waren die ABT Start-Stop-Schalterkappe mit beleuchtetem Logo und die ABT Türeinstiegsbeleuchtung verfügbar.

Veröffentlicht unter Audi S / RS, Audi SQ7 | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Audi SQ7: Breitbau-Kit von ABT

Audi RS 6 (C5): Tuning mit Cor.Speed

Sportliche Hochleistungskombis sind sehr gefragt. Sie ermöglichen es nicht nur, problemlos mit Kind und Kegel auf Tour zu gehen, sondern dies dank kraftvoller Triebwerke im Idealfall auch noch überdurchschnittlich schnell. Vor allem Audi ist hier einer der Vorreiter, die Geschichte der zumeist das Avant-Karosseriekleid tragenden RS-Topmodelle reicht mehr als 25 Jahre zurück. Die erste Generation des RS 6 auf Basis der A6-Baureihe C5 startete unterdessen 2002. Dieses hier nun vorgestellte Exemplar des ab Werk 450 PS starken Boliden kam in den Genuss eines Tunings vom Feinsten, das auch einen neuen Radsatz aus dem Hause Cor.Speed Sports Wheels umfasst.


DeVille Inox-Felgen für Audi RS 6 (C5)

Die DeVille Inox-Felgen verfügen über die Dimensionen 9×20 Zoll rundum und sind mit Reifen in 255/30R20 bezogen. Optisch zeichnen sie sich durch Zehn-Speichen-Sterne aus, die an den Enden angewinkelt sind und so dreidimensional hervorstechen und auf den ersten Blick freischwebend zu sein scheinen, und hochglanzpolierte Außenbetten. Mit diesem kraftvollen Look passen sie perfekt zu der von Seiten des Besitzers umgesetzten Komplettfolierung des Audis in mattem Grau.

Tieferlegung mit Bilstein-Gewindefahrwerk

Um die Räder bestmöglich unter den Kotflügeln auszurichten, bekam der RS 6 zudem ein Bilstein-Gewindefahrwerk, das für eine Tieferlegung sorgt. Es stammt ebenso aus dem Portfolio der Spezialisten von JMS Fahrzeugteile wie die BN Pipes-Sportabgasanlage, die den Wagen eine kernigere Stimme verleiht. Un diese ist auch mehr als angebracht, schließlich ließ der Fahrer die Leistung seines Sportkombis bereits vorab beachtlich steigern, sodass der Turbo-V8 nun mit etwa 1.000 PS antreibt! Damit der Audi nicht nur hervorragend beschleunigt, sondern ebenso unvermindert zuverlässig wieder verzögert, trägt er abrundend eine optimierte Bremsanlage.

Veröffentlicht unter Audi RS 6, Audi S / RS | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Audi RS 6 (C5): Tuning mit Cor.Speed

ABT RS6-R mit 740 PS und viel Agilität

Die Kombination aus Sportwagen und Reisekombi ist Audi mit dem aktuellen RS 6 mal wieder perfekt gelungen. Jede neue RS-Generation bringt Weiterentwicklungen mit sich. Bei der aktuellen Auflage ist zum ersten Mal eine Allradlenkung optional verfügbar. Damit verkürzt sich der Wendekreis und bei Geschwindigkeiten über 100 km/h lenken die Hinterräder zur Stabilisierung mit. ABT Sportsline greift diese gute Basis nur zu gerne auf und wird 125 Audi RS 6 zu dem limitierten Sondermodell ABT RS6-R veredeln.


ABT RS6-R mit 740 PS und viel Agilität

Im Zentrum des ABT RS6-R Paketes steht die ABT Power R Leistungssteigerung. Durch diese liegen nun für den 4.0 V8 TFSI extrem sportliche 740 PS (544 kW) und 920 Nm an. Das bedeutet ein Plus von 140 PS (103 kW) und 120 Nm gegenüber der Grundversion. Doch der ABT RS6-R verlangt als limitiertes Sondermodell natürlich auch nach optischer Veredelung. Die Kemptener haben hochwertige ABT Aerodynamik Carbon-Anbauteile entwickelt, welche speziell die Front des RS6-R um ein Vielfaches aggressiver und markanter erscheinen lassen. Zum Paket gehören unter anderem ABT Frontlippe und Frontgrillaufsatz, Heckschürzenaufsatz, Seitenschwelleraufsätze sowie Radhausentlüftungen.

Für das Interieur stellen die Allgäuer zehn Komponenten bereit. So ist die ABT Lenkradveredelung aus Carbon und Leder sportlich und luxuriös zugleich. Die limitierte Stückzahl des RS6-R ist auf den ABT-Einstiegsleisten (1 of 125) im Türrahmen verewigt.

Am Heck betont die ABT Schalldämpferanlage aus Edelstahl mit den 4-Rohr Endrohrblenden in Carbon den athletischen Charakter des Fahrzeugs. Dieser wird auch durch die gewichtsoptimierten 22-Zoll-Felgen vom Typ ABT High Performance HR22 unterstrichen. Die im Flowforming-Prozess gefertigten Räder kommen besonders gut in Kombination mit dem ABT Fahrwerk-Programm zur Geltung. Der RS 6 ist vielfach von der Fachpresse für seine hervorragenden Fahreigenschaften gelobt worden. ABT Gewindefahrwerksfedern und Sportstabilisatoren sorgen für den finalen Feinschliff. Optional sind ein erweitertes ABT Interieurpaket bestehend aus Schalttafelblenden und Sitzgestellblenden in Carbon und die ABT HR Aero Felgen in 22 Zoll erhältlich.

Veröffentlicht unter Audi RS 6, Audi S / RS | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für ABT RS6-R mit 740 PS und viel Agilität

Audi TT RS Roadster: Tuning von Urban Motors

Ist ein Fahrzeugmodell – wie beispielsweise der BMW M4, der Mercedes-AMG C63 oder der der Audi TT RS – sowohl als Coupé, als auch als Cabriolet erhältlich, dann basieren Performance-Tuning- oder gar Clubsport-Projekte zumeist auf der geschlossenen Variante. Denn schließlich sind die Coupés leichter und steifer als ihre offenen Pendants, was ihnen auf dem Track erhebliche Vorteile verschafft. Doch: Wenn man in dieser Hinsicht bereit ist, leichte Kompromisse zu machen, dann lässt sich die Potenz solcher Performance-Projekte auch „open air“ bestens genießen. Dies unterstreicht beispielsweise dieser Audi TT RS-Roadster, welcher bei Urban Motors aus dem bei Aachen gelegenen Eschweiler optisch und technisch aufgerüstet wurde.


Audi TT RS Roadster: Tuning von Urban Motors

So ziert die kompakt-bullige Karosserie nun ein kompletter Bausatz aus Audi Sports hauseigenem performance parts-Portfolio. Der von Urban Motors installierte „Aerokit 1“ umfasst einen Frontsplitter, Flics, seitliche Schwelleraufsätze und cW-Elemente, einen Heckdiffusor sowie einen „hängenden“ Heckflügel, welcher an die aktuellen DTM- Boliden erinnert. Die neuen Echtcarbon-Parts konstrastieren mit ihrem charakteristischen Schimmern sowie in Hochglanz-Schwarz zur dunkelroten Audi exclusive-Sonderlackierung des Roadsters.

Dem unter einer neuen Fronthaube mit Luftauslass in Carbon lauernden 2,5-Liter- Fünfzylinder-Turbomotor spendierte Urban Motors eine SLS Tuning-Stage 3- Leistungssteigerung von werksseitigen 400 PS und 480 Nm auf nun 510 PS und 650 Nm. Neben der Softwareoptimierung umfasst das Power-Upgrade auch die Installation einer 90-Millimeter-Downpipe mit HJS-Kat-Modulen sowie einer neuen Ansaugung mit K&N-Luftfiltermatte.

OZ Leggera HLT für Audi TT RS Roadster

Selbstverständlich erhielt auch die Fahrwerkstechnik des Allradlers adäquate Upgrades: An den Achsen verschraubte Urban Motors glanzschwarze OZ Leggera HLT– Leichtgewichte in 9×20 Zoll rundum, welche die ungefederten und rotierenden Massen gegenüber der Serientechnik signifikant reduzieren. Aufgezogen wurden Michelin Pilot Sport 4 S-Gummis in der Dimension 255/30R20. Von der durch ein KW V3- Gewindefahrwerk generierten Tieferlegung profitiert nicht nur die Optik, sondern auch die Fahrdynamik. Auf letztere kann zudem natürlich via der justierbaren Druck- und Zugstufendämpfung des KW V3 Einfluss genommen werden.

Während der TT RS an der Vorderachse bereits werksseitig mit einer Carbon/Ceramic- Bremsanlage ausstattet war, rüstete Urban Motors eine solche an der Hinterachse nach. In Ermangelung eines passendes HA-Pendants von der Stange griffen Nils Urban und seine Crew hier ins Teileregal des großen Bruders Audi S7 und adaptierten dessen Hinterachsbremsanlage an den TT RS. Rundum wurden die Bremssättel zudem in leuchtendes Rot gehüllt. Selbstverständlich kümmerte sich das Urban Motors-Team abschließend auch um die TÜV-Abnahme sowie die ordnungsgemäße Eintragung aller Fahrzeugumbauten in dessen Papiere.

Veröffentlicht unter Audi TT RS | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Audi TT RS Roadster: Tuning von Urban Motors

Corona-Virus: Audi-Werke geschlossen

Aufgrund der dramatischen Entwicklung rund um das Corona-Virus reagiert die Automobil-Branche mit Werksschließungen. Auch der Automobilhersteller Audi bleibt vom Corona-Virus nicht verschont und fährt die Produktion schrittweise herunter. Ab der kommenden Woche soll die Fertigung in den Standorten Neckarsulm, Ingolstadt sowie Mexiko, Ungarn und Belgien gestoppt werden.


Corona-Virus: Schließung von Audi-Werk Neckarsulm

Die VW-Tochter Audi wird deutsche Produktionsstandorte in Neckarsulm, Ingolstadt sowie internationale Produktionsstandorte in Mexiko, Ungarn oder Belgien nach und nach herunterfahren. Ab kommenden Montag werden die Audi-Werke daher aufgrund der verschlechterten Absatzlage sowie Unsicherheiten bei der Teileversorgung durch das Corona-Virus schließen. Ausdrücklich soll es sich dabei lediglich um eine Produktionspause handeln. Wann die Fertigung wieder hochgefahren wird, steht in Anbetracht der Corona-Krise noch in den Sternen. Neben Audi haben auch andere Automobilhersteller wie Volkswagen, Opel oder Ferrari auf die aktuelle Lage reagiert und Werke bis auf Weiteres wegen der Ausbreitung des Corona-Virus geschlossen. Die Entscheidung soll in Abstimmung mit Betriebsrat und dem Volkswagen-Mutterkonzern getroffen worden sein. Allein die deutschen Audi-Produktionsstandorte zählen mehr als 60.000 Beschäftigte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Corona-Virus: Audi-Werke geschlossen

Carly für Audi: Rabatt und Gutschein-Code

Für den Carly gibt es einen Rabattcode bzw. Gutschein-Code mit unglaublichen 8% Rabatt auf den Carly Adapter. Einfach den Carly Adapter im Carly Onlineshop bestellen und den Rabatt-Code / Gutschein-Code eingeben:

Carly Gutschein-Code: 

HE3BTC

HIER ZUM CARLY-ONLINESHOP

Carly für Audi unterstützt viele Funktionen. Die App kann auf nahezu alle wichtigen Steuergeräte zugreifen und Fehlercodes bei deinem Audi auslesen. Die Fahrzeugdiagnose bei Audi-Modellen – egal ob Audi A3, Audi A4, Audi A6 und andere Modelle – gelingt daher besonders einfach und kostengünstig. Hobby-Schrauber können sich daher einen Überblick über die Fahrzeuggesundheit verschaffen. Außerdem kann man bevorstehenden Werkstattbesuchen vorbeugen und Probleme beim Audi feststellen oder zumindest eingrenzen. Für die Fehlersuche beim Audi kann Carly unter Umständen unerlässlich sein. Wer Audi-Fehlercodes löschen möchte, findet mit Carly das ideale Tool für die heimische Fahrzeugdiagnose.

Was benötige ich für die Diagnose meines Audi-Modells?

Für die Diagnose mit Carly bei deinem Audi-Modell benötigst du einerseits den Carly-Adapter und andererseits ein Smartphone sowie die Carly-App. Der Carly-Adapter wird für die Diagnose und die anderen Carly-Funktionen einfach in den vorhandenen OBD-Port deines Audis eingesteckt. Der Carly-Universal-Adapter kostet einmalig nur 59,90 Euro und funktioniert sowohl mit iOS-Geräten (z.B. Apple iPhone 9 oder Apple iPhone 11) als auch Android-Geräten (z.B. Samsung Galaxy S20 oder Huawei P30 Pro). Für den Adapter bietet der Hersteller eines 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Eine lebenslange Garantie oder ein guter Kundensupport sind bei Carly selbstverständlich.

Der Carly-Universal-Adapter ist für Android, iOS und alle unterstützten Automarken geeignet!

Die Carly-App ist mit einem Abonnement verbunden und kostet entweder 6,17 Euro monatlich (inkl. aller Funktionen für alle verfügbaren Automarken) oder 2,42 Euro monatlich (inkl. aller Funktionen für alle unterstützten Audi-Modelle). Die Abrechnung des Carly-Abonnements erfolgt jährlich. (Stand der Angaben vom 17.03.2020)
Für den Carly Adapter gibt es hier einen Carly Gutschein.

  • versteckte Funktionen freischalten (Kodierung)
  • Fehlercodes auslesen und löschen (Diagnose)
  • Gesundheitszustand überprüfen und Audi-Wartung
  • DPF-Regeneration und Partikelfilter prüfen
  • Geld sparen durch Zurücksetzen von Service-Intervallen
  • Motorparameter live auslesen und Fehlersuche betreiben
  • viele weitere nützliche Funktionen (z.B. Gebrauchtwagencheck)

Kodierung mit Carly für Audi

Carly für Audi bietet natürlich auch die Möglichkeit zur Audi-Kodierung. Geheime, tief in der Bordelektronik versteckte Funktionen können selbst für den Durchschnittsverbraucher dank Carly zugänglich gemacht werden. Einstellungen für Licht oder Komfort können daher individuell angepasst werden. Bei der VAG-Sparte unterstützt Carly für VAG, Audi, VW und Co. unter anderem die Zentralelektronik (ZE), das Komfort-Steuergerät (KSG) oder das Kombi-Steuergerät (Kombi). Klassische Kodierungen wie das Anpassen des Gurtwarners oder das Einstellen von akustischen und optischen Quittierungen der Zentralverriegelung lassen sich mittels Carly auch in Eigenregie vornehmen. Dank Backup-Funktion können die individuellen Einstellungen auch abgespeichert oder rückgängig gemacht werden. Die Möglichkeiten bei der Carly-Audi-Kodierung hängen vom konkreten Fahrzeugmodell, Ausstattung oder Baujahr ab. Die meisten Audi-Modelle ab Baujahr 2003 werden durch Carly unterstützt und bieten entsprechende Funktionen.

Auch interessant: Diagnose für Audi kaufen

Audi-Service mit Carly zurücksetzen

Neben dem Kodierungen von Sonderfunktionen bei deinem Audi-Modell ist es auch möglich, Service-Intervalle im Bordcomputer zurückzusetzen. Wer beispielsweise Ölservice und den Wechsel von Bremsen selbst vornimmt, kann Service-Intervalle zurücksetzen bzw. auf den aktuellen Stand bringen. So erspart man sich den Weg zur Werkstatt und kann ohne Werkstattkosten den Audi-Service-Intervall zurücksetzen. Bei neueren Audi-Modellen mit elektronischer Handbremse bzw. Parkbremse ist es möglich, die Bremsanlage für Wartungs- und Reparaturarbeiten mittels Carly in den Service-Modus zu versetzen.

Audi-Gebrauchtwagen-Check mit Carly

Neben dem Freischalten von versteckten Funktionen oder dem Zurückstellen von Service-Intervallen unterstützt Carly für Audi und Co. auch den Gebrauchtwagen-Check. Mittels Gebrauchtwagen-Check in der Carly-App können Kilometerstände des Fahrzeugs sowie der einzelnen Steuergeräte ausgelesen und eventuelle Manipulationen aufgedeckt werden. Letztlich ist Carly sowohl für Anfänger als auch Profi-Schrauber bestens geeignet. Durch die Überprüfung des eigenen Fahrzeugs kann man bares Geld sparen. Versteckte Funktionen können freigeschaltet und entdeckt oder Service-Intervalle bei deinem Audi zurückgesetzt werden – völlig ohne Werkstattbesuch. Um zu überprüfen, welche Carly-Funktionen unterstützt werden, kann man den Carly-Adapter anschließen und zunächst mit der kostenfreien Carly-App testen. Sollte das Ergebnis nicht den Erwartungen entsprechen oder Carly nicht kompatibel genug sein, kann der Carly-Adapter dank 30-Tage-Geld-zurück-Garantie zurückgeschickt werden.

Carly Gutschein-Code: 

HE3BTC

HIER ZUM CARLY-ONLINESHOP

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Carly für Audi: Rabatt und Gutschein-Code

Audi RS Q8 im Test mit Daniel Abt

Im neuesten YouTube-Video testet der deutsche Automobilrennfahrer Daniel Abt den neuen Audi RS Q8. Das Sport-SUV im Video ist unter anderem mit einer Lackierung in Navarrablau Metallic oder einem Carbon-Paket und allerlei Carbon-Teilen ausgestattet.


Audi RS Q8 im Test mit Daniel Abt

Der Audi RS Q8 ist das aktuell stärkste SUV-Coupé des Ingolstädter Autobauers Audi. Der Basispreis des Audi RS Q8 TFSI quattro tiptronic bemisst sich auf 127.000 Euro (Stand 03/2020). Landestraßentempo erreicht das 600 PS starke Sports Utility Vehicle nach nur 3,8 Sekunden. Antriebsseitig setzt der Audi RS Q8 auf einen V8-Benzinmotor mit Biturbo-Aufladung. Das maximale Drehmoment ist mit 800 Newtonmetern bei 2.200 bis 4.500 Umdrehungen pro Minute angegeben. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h begrenzt.

Ausstattungsseitig ist der neue Audi RS Q8 unter anderem mit dem optionalen RS-Designpaket rot oder RS-Designpaket grau erhältlich. Außerdem steht das RS-Dynamikpaket plus zur Verfügung, das für einen Preis von satten 13.600 Euro eine Anhebung der Höchstgeschwindigkeit auf 305 km/h, eine RS-Keramikbremsanlage, den permanenten Allradantrieb quattro mit Sportdifferenzial sowie die aktive Wankstabilisierung beinhaltet. Letztere reduziert die Seitenneigung der Karosserie bei Kurvenfahrten und erhöht daher die Fahrdynamik mit Hilfe einer aktiven Wankmoment-Verteilung zwischen Vorder- sowie Hinterachse. Serienmäßig sind beim Audi RS Q8 lediglich LED-Frontscheinwerfer an Bord. Für einen Aufpreis von 1.430,- Euro ist der Audi RS Q8 mit den optionalen Matrix-LED-Scheinwerfern und LED-Heckleuchten erhältlich. Das Carbon-Paket für den Audi RS Q8 kostet 3.300 Euro Aufpreis und beinhaltet diverse Bauteile in Carbon-Optik oder mit schwarz-glänzendem Finish.

Veröffentlicht unter Audi RS Q8 | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Audi RS Q8 im Test mit Daniel Abt

Audi A3 Sportback (8Y): Produktionsstart in Ingolstadt

Nach wie vor ist der Audi A3 das Erfolgsmodell schlechthin. Anlässlich der Weltpremiere des neuen Audi A3 Sportback wurde die vierte Generation des Audi A3 vor Audi-Mitarbeitern im Audi Forum Ingolstadt enthüllt. Seit Markteinführung des Audi A3 im Jahr 1996 hat Audi mehr als fünf Millionen Modelle der A3-Modellfamilie ausgeliefert. Auch der neue Audi A3 Sportback soll überzeugen und durch sportlich-dynamisches Design, neue Lichtsignatur und Digitalisierung im Innenraum abermals zum Erfolgsmodell werden.


Audi A3 – Gründer der Premium-Kompaktklasse

Seit der ersten Generation hat der Audi A3 Innovationen und Qualitätsmerkmale der Oberklasse an Bord. Er erschloss nach seiner Präsentation 1996 auf dem Pariser Automobilsalon auf Anhieb sein eigenes Marktsegment und gilt damit als Gründer der Premium-Kompaktklasse. Die Ingolstädter Audi-Mitarbeiter haben seit Produktionsbeginn fast 3,8 Millionen Audi A3-Modelle am Stammsitz der Vier Ringe gebaut.

Der Audi A3 wurde von 2007 – 2009 auch am Audi-Standort Brüssel produziert. Aktuell läuft noch die Verbundfertigung der Audi A3 Limousine** zwischen Ingolstadt und Győr. Bei Audi Hungaria wird auch das Audi A3 Cabriolet** gebaut. Der Audi A3 Sportback und die A3 Limousine fahren zudem im chinesischen Werk Foshan vom Band, in Aurangabad/Indien und São José dos Pinhais/Brasilien wird die A3 Limousine ebenfalls gefertigt.

Neuer Audi A3 wird in Ingolstadt gefertigt

Auch der neue Audi A3 bleibt ein Ingolstädter und wird am bekannten Standort gefertigt. Hierfür wurde im Nordgelände des Ingolstädter Audi-Werks ein neuer Karosseriebau speziell für den neuen Audi A3 errichtet. Andere Fertigungsbereiche wurden speziell für den neuen Audi A3 angepasst und umfangreich modifiziert. Hierbei hat man insbesondere auf eine Digitalisierung der verschiedenen Fertigungstechnologien geachtet.

Audi A3 Sportback: Produktionsstart in Ingolstadt

Der Neue aus Ingolstadt ist sportlich und dynamisch mit starken Aggregaten. Progressivlenkung und adaptives Fahrwerk können Kunden zusätzlich optional bestellen. Elektrifizierte Antriebe sorgen für hohe Effizienz, unterstützt von innovativen Assistenzsystemen. Vom Cockpit über die Lichtsignatur bis zum Infotainment ist der neue Audi A3 Sportback** digitalisiert. Zudem bietet Audi für den neuen A3 erstmals Sitzbezüge aus Recycling-Material an.

Mit dem Produktionsstart in Ingolstadt bleibt der Audi A3 Wegbegleiter für viele Audianer: Reinhold Konegen zum Beispiel erlebte mit, wie der Messe-Neuling von Paris 1996 zum Kundenliebling wurde. Er baute Räder an, verlegte Kabel, montierte Luftfilter und war 17 Jahre zuständig für das Einstellen von Fahrwerk und Spur. Seit acht Jahren prüft er am Zählpunkt 8 als finaler „Fertigsteller“ jedes Exemplar und erklärt: „Der Audi A3 gehört zu meinem Leben“.

Veröffentlicht unter Allgemein, Audi A3 | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Audi A3 Sportback (8Y): Produktionsstart in Ingolstadt

ABT Powertage 2020: Rabatte für ABT-Leistungssteigerungen

Egal ob brandneu oder schon etwas älter: Bei den ABT Power Tagen erhalten jetzt viele Modelle aus dem VW- und Audi-Konzern den sportlichen Extrakick mit 20 % Preisvorteil. Die Ermäßigung betrifft alle ABT Power Leistungssteigerungen, die im Zeitraum vom 19. bis 31. März 2020 eingebaut werden. Sie gilt in der Zentrale in Kempten und deutschlandweit bei über 100 teilnehmenden ABT Stützpunktpartnern. Erfahrungsgemäß ist aufgrund der erhöhten Nachfrage im Aktionszeitraum eine frühzeitige Terminvereinbarung empfehlenswert. Auch Kunden aus Österreich, den Niederlanden, Finnland, Spanien, Polen, Russland, der Ukraine und Südafrika können in ihren jeweiligen Ländern teilnehmen. In der Schweiz finden die ABT Power Tage übrigens ebenfalls statt – jedoch mit etwas Zeitversatz vom 16. bis 28. April.


Leistungssteigerungen für Audi, VW und Co.

Das Angebot umfasst Leistungssteigerungen für eine Vielzahl von Modellen und Motorisierungen, wobei sich die Verfügbarkeiten jederzeit über den Online-Konfigurator ermitteln lassen. Einige Highlights aus dem aktuellen Programm sollen hier dennoch exemplarisch genannt werden: Hierzu zählt sicher die ABT Power Leistungssteigerung für den Audi RS 4. Satte 510 PS (375 kW) statt 450 PS (331 kW) bedeuten ein Plus von 60 PS (44 kW). Beim Skoda Kodiaq RS 2.0 TDI mit 240 PS (176 kW) lautet der neue Ist-Wert 270 PS (199 kW). Die Differenz beträgt hier stolze 30 PS (22 kW). Mit 300 PS (221 kW) bringt der Cupra Ateca von Haus aus viel Leistung mit. ABT Sportsline legt noch 50 PS (36 kW) drauf und generiert somit respektable 350 PS (257 kW). Für den brandneuen T6.1 haben die Allgäuer bereits mehrere Leistungssteigerungen im Angebot. Beim TDI mit 150 PS (110 kW) klettert die Leistung zum Beispiel um 30 PS (22 kW) nach oben, was in Summe 180 PS (132 kW) macht. Beim VW Tiguan ist ebenfalls deutlich mehr drin. Ein gutes Beispiel ist der Benziner mit 230 PS (169 kW). Er kommt jetzt auf 276 PS (203 kW), was mit einem Zuwachs von 46 PS (34 kW) gleichzusetzen ist.

ABT Leistungssteigerungen mit ABT Engine Control (AEC)

Alle ABT Power Leistungssteigerungen basieren auf dem Hightech-Steuergerät ABT Engine Control (AEC). Gleich mehrere Motorschutzmechanismen und eine Vielzahl von Sensorwerten garantieren ein Maximum an Zuverlässigkeit und unterstützen eine harmonische Leistungsentfaltung. Zudem werden alle Leistungssteigerungen in aufwändigen Tests auf dem hauseigenen Rollenprüfstand sowie öffentlichen Straßen an das jeweilige Fahrzeugmodell angepasst.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für ABT Powertage 2020: Rabatte für ABT-Leistungssteigerungen

Mansory Audi RS6 Avant (C8)

Der Tuner Mansory erweitert das hauseigene Tuning-Portfolio und bietet erstmals ein umfangreiches Projekt auf Basis des Audi RS6 Avant (C8) an. Neben einer tiefschwarzes Lackierung mit orangefarbenen Zierstreifen zeichnet sich der Bolide durch eine Leistungssteigerung auf 730 PS und 1.000 Newtonmeter Drehmoment, allerlei Karosserie-Bauteilen aus Carbon sowie einer umfangreichen Interieur-Individualisierung aus.

Auch interessant: Audi Tuningteile günstig kaufen


Audi RS6 Avant (C8) von Mansory

Der nunmehr in der vierten Generation angebotene Audi RS6 Avant – aktuelle Typbezeichnung „C8“ – genießt seit Jahren die Treue seiner sportlich orientierten Kundschaft, die es sehr zu schätzen weiß, einen Fahrzeugtyp ihr Eigen zu nennen, der die Fahrleistungen eines Supersportwagens mit denen eines alltagstauglichen Kombis auf sich vereint. Bisher hat sich der Tuner Mansory auf die Veredelung von Supersportwagen, Geländewagen bzw. SUVs oder Luxuslimousinen konzentriert. Nun hat Mansory auch die Gattung sportlicher Kombis für sich entdeckt und bietet daher erstmals eine Individualisierung für den aktuellen Audi RS6 Avant der Baureihe C8 an.

Der aufgemotzte Audi RS6 Avant zeichnet sich nach Erfrischungskur bei Mansory durch allerhand Karosserie-Teile aus hochwertigem, leichtem und widerstandsfähigem Carbon aus. So werden neben der neuen Frontschürze und den Seitenschwellern auch die Heckschürze des Audi RS6 Avant in extravagantem Sicht-Carbon ausgeführt. Diese Carbon-Teile wurden wiederum allesamt in hauseigenen Autoklaven gefertigt, wobei sich Mansory durch besonders hochwertige Carbon-Bauteile auszeichnet.

Leistungssteigerung für den Audi RS6 Avant C8

Außerdem bekommt der Audi RS6 Avant passend zur tiefschwarzen Lackierung orangefarbene Zierstreifen spendiert, die den eindrucksvollen und eleganten Auftritt des Super-Kombis unterstreichen sollen. Durch die umfangreichen Veränderungen an der Karosserie und der damit einhergehende verbesserten Aerodynamik, haben sich die hauseigenen Techniker und Ingenieure natürlich auch mit einer Leistungssteigerung des Biturbo-V8-Motors befasst. So spendiert die Entwicklungsabteilung dem V8-Twin-Turbo neben einer veränderten ECU-Einheit für die Motorsteuerung auch eine Hochleistungs- Abgasanlage und stärkt dadurch spürbar den Antritt und die Elastizität des Audi RS6 Avant. Dank seiner auf nunmehr 730 PS und 1.000 Nm erstarkten Antriebseinheit wird so der Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 3,2s absolviert.

Tuning-Schmiedefelgen für den Audi

Technisch wie optisch wurde auch die Rad-Reifenkombination perfekt auf das eindrucksvolle Leistungsplus abgestimmt. Die verbauten „YN.10“- Schmiedefelgen in der Dimension 10,5 x 22 Zoll rundum gewährleisten dabei sowohl die für Kombis notwendige erhöhte Tragkraft und Stabilität der Räder als auch die Minimierung der ungefederten Massen. Um den ohnehin schon hohen Grip des Allrad-Kombis noch weiter zu optimieren, werden zudem Ultra-High-Performance-Reifen in den Dimensionen 295/30R22 rundum aufgezogen.

Nappa-Leder und Alcantara im Innenraum

Selbstverständlich wurde auch das Interieur durch die hauseigene Sattlerei komplett neu mit samtweichem Nappa-Leder und Alcantara ausgekleidet. Nahezu verschwenderisch wurden Sitze, Armaturen und weitere Bauteile des Innenraumes in dieses Leder gehüllt und vielfach mit Carbon-Teilen fürs Audi-Interieur ergänzt und punktuell aufgewertet. Als Kontrastfarbe kommt auch im Innenraum die Farbe Orange zum Einsatz.

Veröffentlicht unter Audi RS 6, Audi S / RS | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mansory Audi RS6 Avant (C8)